Pressemeldungen

30. Mai 2019 | 08:46 Uhr

Am 31. Mai ist „Tag des Direktvertriebs“

Branche erlebt einen Boom / 87 Prozent der Vertriebspartner sind weiblich

Wenn es darum geht, einen flexiblen und familienfreundlichen Job zu finden, entscheiden sich viele Menschen für eine Tätigkeit im Direktvertrieb. Die Branche erlebt einen Boom, denn die Vertriebspartner können selbst bestimmen, wann, wie viel und wo sie arbeiten. Um auf die Vorteile dieses Geschäftsmodells aufmerksam zu machen, hat der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) den „Tag des Direktvertriebs“ ins Leben gerufen – gefeiert wird jedes Jahr am 31. Mai.

Wie beliebt die Branche ist, hat der Verband in Bezug auf seine Mitgliedsunternehmen ermittelt: 2017 waren mehr als 885.000 Vertriebspartner im Direktvertrieb tätig.

Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Bei dem Geschäftsmodell verkaufen selbstständige Vertriebspartner Produkte direkt an den Konsumenten. Augenscheinlich ist vor allem der hohe Frauenanteil. So hat das Marktforschungsunternehmen IPSOS im Jahr 2018 festgestellt, dass 87 % der Vertriebspartner weiblich sind. Im Auftrag des europäischen Direktvertriebsverbandes Seldia hat IPSOS mehr als 3.000 Personen mit wohnhaft in Deutschland und einer Tätigkeit im Direktvertrieb befragt. Laut dem BDD waren 2017 knapp 84 % der 8.000 Führungskräfte in den Mitgliedsunternehmen Frauen. Auch Carolin Sukatus, Friseurin in Elternzeit und selbstständige Vertriebspartnerin bei LR Health & Beauty, hat die hervorragenden Karrierechancen für sich erkannt: „Direktvertrieb ist für mich die Chance, als Mama Karriere und Familie in Einklang zu bringen und sich mit Spaß an der Arbeit frei zu entfalten. Im jungen Alter kann ich mein eigenes Business aufbauen – ohne Risiko, für eine sichere Zukunft.“

Attraktives Zusatzeinkommen auch für Studenten und Rentner
88 % der von IPSOS befragten Teilnehmer betrachten den Direktvertrieb aber auch als eine gute Möglichkeit für ein Zusatzeinkommen. Das macht die Branche auch für Studenten und ältere Menschen interessant, die sich etwas zur Rente dazuverdienen möchten. „Das LR Geschäft spricht vor allem diejenigen an, die das Verkaufen von Nahrungsergänzungsmitteln und Schönheitsprodukten lieben. Unsere Vertriebspartner können dabei – angepasst auf ihre Lebenssituation – selbst entscheiden, wie intensiv sie ihr Business betreiben möchten“, betont Andreas Friesch, CEO von LR Health & Beauty. Das Unternehmen mit Sitz im westfälischen Ahlen zählt zu den führenden Direktvertriebsfirmen in Europa und ist vor allem für die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von Aloe Vera-Produkten bekannt.

Anerkennung & Teamspirit als weitere Stärken des Direktvertriebs
Aber auch die entgegengebrachte Anerkennung, Wertschätzung und der Spirit, die die Vertriebspartner in ihren Teams, auf Events und Reisen erfahren, zeichnen die Branche aus. Dirk Räbber arbeitet ebenfalls als selbstständiger Vertriebspartner für LR Health & Beauty und fasst die Vorteile des Geschäftsmodells so zusammen: „Direktvertrieb ist die Freiheit eines Selbstständigen, die Sicherheit eines Angestellten und die Einkommensmöglichkeit eines Unternehmers – und das ohne Risiko! Durch den Lifestyle und den Spaß hat man keine Sekunde das Gefühl zu arbeiten.“

LR Health & Beauty
Unter dem Motto „More quality for your life.“ produziert und vermarktet die LR Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Ahlen verschiedene Schönheits- und Gesundheitsprodukte in 28 Ländern. Dazu zählen pflegende und dekorative Kosmetikartikel, Nahrungsergänzungsmittel und Parfums. LR Health & Beauty legt größten Wert auf die Verarbeitung erstklassiger Rohstoffe. Da die meisten Artikel am Standort in Ahlen gefertigt werden, steht das Unternehmen für Top-Produkte „made in Germany“. Die Verarbeitung der Aloe Vera gehört seit über 15 Jahren zu den Kernkompetenzen von LR Health & Beauty, dabei wird ausschließlich das wertvolle Blattinnere verwendet. Mit einem jährlichen Volumen von rund 12.000 Tonnen Aloe Vera-Blättern gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern von Aloe Vera-Erzeugnissen weltweit. In Ahlen verfügt das Unternehmen über Europas modernste Aloe Vera-Produktionsstätte für Aloe Vera-Drinking-Gele. LR ist mit 1.100 Mitarbeitern sowie tausenden registrierten Vertriebspartnern und Kunden eines der führenden Direktvertriebsunternehmen in Europa. Die starke Marktposition von LR basiert vor allem auf der qualitativ hochwertigen Produktpalette und dem attraktiven, in der Branche beispielhaften Vergütungs- und Weiterbildungskonzept für die Vertriebspartner. Mit dem LR Global Kids Fund e.V. unterstützt LR zudem bedürftige Kinder und ihre Familien in den verschiedensten Ländern der Welt – schnell und unbürokratisch in Kooperation mit etablierten Institutionen vor Ort.

28. Mai 2019 | 08:48 Uhr

Eröffnung des ersten Tupperware Party Centers im neuen Design

Das Party Center in Büdelsdorf ist ein Pilotprojekt in Anlehnung an die etablierten Tupperware Studios wie es sie bereits in China, Südkorea oder den USA gibt. Am 27.Mai 2019 öffnet es erstmals seine Türen.

Neben einer individuellen Beratung rund um die aktuellen Tupperware Produkte, werden den Kunden dort auch Cooking Classes und offene Tupperparties angeboten.

Christian Dorner, Geschäftsführer der Tupperware Deutschland GmbH: „Wir freuen uns sehr, nach der erfolgreichen Einführung des Webshops, den nächsten Schritt in der Weiterentwicklung von Tupperware Deutschland zu gehen. Wir bieten zukünftig Kunden und PartyManagern gleichermaßen, einen modernen Anlauf- und Kontaktpunkt mit interessanten Angeboten.“

Tupperware Bezirkshändlerin Ilona Grell, seit 1999 als Vertriebspartner von Tupperware tätig, wird mit dem Pilotprojekt das Tupperware Geschäftsmodell erweitern und mit ihren Teams das neue Party Center in Büdelsdorf betreiben.

Tupperware Deutschland folgt damit dem Trend zum Multikanal-Vertrieb und orientiert sich hierbei vor allem an den Bedürfnissen der Kunden nach individueller persönlicher Beratung.

Hintergrundinformationen:
Die Tupperware Deutschland GmbH gehört zur Tupperware Brands Corporation, einem führenden internationalen Direktvertriebsunternehmen mit Hauptsitz in Orlando/Florida, USA. Zum Portfolio der Tupperware Brands Corporation gehören außerdem die Marken Avroy Shlain, Fuller Cosmetics NaturCare, Nutrimetics und Nuvo. Tupperware steht dabei für praktische, funktionale und formschöne Produkte für Küche, Haushalt und den Wohnbereich. Weltweit vertreiben ca. 3,1 Millionen PartyManager die innovativen, qualitativ hochwertigen Produkte in fast 100 Ländern weltweit. Im Jahr 2017 erzielte die Tupperware Brands Corporation einen Umsatz (Company Sales) von 2,3 Milliarden US-Dollar. Hiervon wurden 550 Millionen US-Dollar in den europäischen Märkten erwirtschaftet.

27. Mai 2019 | 03:26 Uhr

Am 31. Mai findet der Tag des Direktvertriebs statt

Das Gewinnspiel läuft vom 29. Mai bis zum 2. Juni

Berlin, 31. Mai 2019 – Der BDD und seine Mitglieder feiern heute den Tag des Direktvertriebs. Das Gründungsdatum des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. jährt sich am 31. Mai zum 52. Mal.

Um mit möglichst vielen Kundinnen und Kunden, die den Direktvertrieb schätzen und von den Produkten der BDD-Mitgliedsunternehmen begeistert sind, zu feiern, veranstaltet der BDD vom 29. Mai bis zum 02. Juni ein Online-Gewinnspiel auf seiner Homepage.
Unter www.direktvertrieb.de/Gewinnspiel kann jeder Teilnehmer mit etwas Glück sein Lieblingsprodukt aus dem Direktvertrieb gewinnen.

15. Mai 2019 | 08:51 Uhr

LR Health & Beauty investiert in den Support seiner Vertriebspartner

Erfolgreiche Einführung des Business-Tools „LR MyOffice“

LR Health & Beauty investiert kontinuierlich in die Entwicklung moderner Vertriebskonzepte, die den Partnern einen erfolgreichen Geschäftsaufbau und -ausbau ermöglichen. Damit künftig alle Vertriebspartner noch besser in der digitalen LR Welt arbeiten können, hat das Unternehmen jetzt das innovative Programm „LR MyOffice“ eingeführt.

Transparent, einfach und mit allen Geräten kompatibel
In Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Software-Anbieter Exigo konnte das Ahlener Direktvertriebsunternehmen die Digitalisierung auf ein neues Level bringen. Mit „LR MyOffice“ können sich die Vertriebspartner auf einen Blick über alle relevanten Geschäftszahlen und Aktivitäten ihrer Struktur informieren – die Daten werden dabei rund um die Uhr aktualisiert. Welche Umsätze habe ich in diesem Monat bereits erreichen können? Wie entwickeln sich meine Team-Mitglieder? Gibt es Geburtstagskinder oder Jubilare in meiner Struktur, denen ich schon bald gratulieren kann? „LR MyOffice“ hat die Antworten und fungiert wie ein persönlicher Assistent, der immer zur Seite steht. „Das Programm hilft den LR Partnern dabei, ihre Geschäftszahlen besser zu verstehen und ihre Business-Aktivitäten zu steuern“, verrät Andreas Friesch, CEO und Sprecher der Geschäftsführung von LR. Darüber hinaus funktioniert das Tool auf allen Endgeräten – angefangen vom heimischen Computer, über das Tablet bis hin zum Smartphone.

Klare Handlungsorientierung für Neueinsteiger und Profis
Die Besonderheit von „LR MyOffice“ liegt vor allem darin, dass jeder Partner auf den ersten Blick erkennt, was er selbst und seine Team-Mitglieder tun müssen, um die nächste Bonus- oder Karrierestufe zu erreichen. Selbst absolute Neueinsteiger finden sich – aufgrund der einfachen Bedienbarkeit – mühelos zurecht und können ihr LR Geschäft schnell eigenständig verwalten. Profis hingegen werden sich mit der Toolbox neue Möglichkeiten erschließen, um die eingespielten und bewährten Tagesabläufe noch effizienter zu strukturieren. „Als Kooperationspartner von LR freuen wir uns sehr, mit unserem Know-how und unserer Software ein neues Tool für die LR Vertriebspartner entwickelt zu haben“, betont Ed Jarrin, Präsident von Exigo.

Positive Rückmeldungen bereits in der Prelaunch-Phase
Im Februar dieses Jahres startete bereits die Prelaunch-Phase – seit dem 14. Mai ist das Programm nun für alle Vertriebspartner von LR verfügbar. „Aus meiner Sicht hat sich ‚LR MyOffice‘ bereits in dieser kurzen Zeit bewährt gemacht. Die Partner, die das Tool bereits im Zuge des Prelaunchs nutzen durften, sind einfach nur begeistert“, freut sich Friesch. In den nächsten Monaten wird das Programm noch um weitere Funktionen ergänzt.

LR Health & Beauty
Unter dem Motto „More quality for your life.“ produziert und vermarktet die LR Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Ahlen verschiedene Schönheits- und Gesundheitsprodukte in 28 Ländern. Dazu zählen pflegende und dekorative Kosmetikartikel, Nahrungsergänzungsmittel und Parfums. LR Health & Beauty legt größten Wert auf die Verarbeitung erstklassiger Rohstoffe. Da die meisten Artikel am Standort in Ahlen gefertigt werden, steht das Unternehmen für Top-Produkte „made in Germany“. Die Verarbeitung der Aloe Vera gehört seit über 15 Jahren zu den Kernkompetenzen von LR Health & Beauty, dabei wird ausschließlich das wertvolle Blattinnere verwendet. Mit einem jährlichen Volumen von rund 12.000 Tonnen Aloe Vera-Blättern gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern von Aloe Vera-Erzeugnissen weltweit. In Ahlen verfügt das Unternehmen über Europas modernste Aloe Vera-Produktionsstätte für Aloe Vera-Drinking-Gele. LR ist mit 1.100 Mitarbeitern sowie tausenden registrierten Vertriebspartnern und Kunden eines der führenden Direktvertriebsunternehmen in Europa. Die starke Marktposition von LR basiert vor allem auf der qualitativ hochwertigen Produktpalette und dem attraktiven, in der Branche beispielhaften Vergütungs- und Weiterbildungskonzept für die Vertriebspartner. Mit dem LR Global Kids Fund e.V. unterstützt LR zudem bedürftige Kinder und ihre Familien in den verschiedensten Ländern der Welt – schnell und unbürokratisch in Kooperation mit etablierten Institutionen vor Ort.

Exigo
Bei Exigo handelt es sich um den weltweit führenden Technologieanbieter im Direktvertrieb. Auf der ganzen Welt unterstützt Exigo 100 Direktvertriebsunternehmen, darunter zwölf der DSN Global Top 100-Direktvertriebsunternehmen (Ranking 2019). Exigo´s globale Kunden sind in über 120 Ländern, 40 Währungen und 30 Sprachen tätig.

14. Mai 2019 | 08:53 Uhr

PM-International eröffnet Headquarters Americas in Sarasota, Florida

Am 4. Mai feierte die PM-International AG einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Expansionsstrategie für die amerikanischen Märkte: Die Eröffnung des neuen Headquarters Americas in Sarasota, Florida. Die feierliche Eröffnung mit Gästen, Vertriebspartnern und Führungskräften aus aller Welt fand im Rahmen des Kick-Off USA von PM-International statt.

Neue Drehscheibe für die amerikanischen Märkte
Das neue Headquarters Americas ist für die Verwaltung und das Supply-Chain-Management in Nord-, Süd- und Mittelamerika zuständig. Hierfür investierte PM-International in einen 1.200 m²-Komplex, der ausreichend Platz für Büros und Besprechungsräume sowie einen neuen, vertikal integrierten Verpackungsprozess bietet.

Der Gründer und Aufsichtsratsvorsitzende von PM-International, Rolf Sorg, ist überzeugt, dass die neue Struktur Weichen für weiteres Wachstum stellen wird: „Wir haben massiv in diese Region investiert und sind jetzt gut aufgestellt, um die Marktpräsenz von PM-International zu erhöhen – und das nicht nur in den USA und Kanada, sondern in ganz Amerika. Das neue Headquarters Americas steht als Rückgrat für das schnelle Wachstum von PM-International in den amerikanischen Märkten.“

Er ergänzt: „PM-International hat mehr als 25 Jahre Erfahrung im Vertrieb von Premiumprodukten. Dies und ein gut durchdachter Marketingplan sind wichtige Unterscheidungsmerkmale auf den amerikanischen Märkten. Unser Anspruch ist es, jedem, der sich ernsthaft für den Aufbau seines eigenen Geschäfts einsetzt, eine lukrative Chance zu bieten.“

Anhaltender Erfolg
Mit einer Umsatzsteigerung von 110 % im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr ist das Familienunternehmen in Amerika deutlich auf dem Vormarsch. Neben dem neuen Headquarters Americas betreibt PM-International Niederlassungen in den USA, Chile und Mexiko und arbeitet an der Eröffnung von Niederlassungen in Brasilien und Kanada. Im Jahr 2018 belegte PM-International Platz 24 bei den "Direct Selling News Global 100" mit einem konzernweiten Jahresumsatz von 833 Millionen US-Dollar.

Über PM-International AG
Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 500 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in fast 40 Ländern. 2018 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 833 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

04. Mai 2019 | 08:54 Uhr

PM-International AG belegt Platz 24 bei den „DSN Global 100“

Auszeichnung der umsatzstärksten Direktvertriebsunternehmen weltweit / Zweiterfolgreichstes deutsches Unternehmen in der Rangliste

Was für eine Steigerung! Die PM-International AG belegt Platz 24 in der aktuellen Rangliste „DSN Global 100“ der umsatzstärksten Direktvertriebs-unternehmen weltweit und rückt im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Plätze vor. Die Liste wird einmal jährlich vom US-Fachmagazin „Direct Selling News“ veröffentlicht. PM-International hat es 2010 erstmals in die Auswahl geschafft und wurde seitdem durchgehend gelistet, zuletzt auf Platz 36.

Ausschlaggebend für die Platzierung sind die Vorjahresumsätze. PM-International konnte 2018 einen konzernweiten Jahresumsatz von 833 Millionen US-Dollar verzeichnen. Damit ist der Anbieter von Nahrungs-ergänzungsmitteln und Kosmetikprodukten im vergangenen Jahr um durchschnittlich 30 Prozent gewachsen. 2019 schafften es insgesamt fünf Unternehmen aus Deutschland auf die Liste. Unter diesen belegt PM-International Rang zwei.

„Wer Großes erreichen will, muss groß denken. Unser Sprung nach oben im Ranking steht für mehr als 25 Jahre unermüdlichen Einsatz und die außer-ordentliche Leistung unserer Teampartner auf der ganzen Welt. Wir sind stolz auf diese Entwicklung und werden auch weiterhin daran arbeiten, ein nachhaltig funktionierendes Geschäftsmodell für kommende Generationen aufzubauen. Dabei haben wir unser nächstes Ziel klar im Blick: eine Milliarde Umsatz zu generieren“, so Rolf Sorg, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender von PM-International, der die Auszeichnung persönlich entgegennahm. Die diesjährige Preisverleihung fand am 24. April 2019 im texanischen Plano statt.

Die Verkündung der weltweiten Top-Performer im Direktvertrieb wird stets mit Spannung erwartet. Die „DSN Global 100“-Liste zeigt, welche Unternehmen sich im Aufwind befinden und bietet einen Überblick über die globale Entwicklung der Branche – nicht nur für die Unternehmen selbst, sondern auch für Forscher, Investoren und nicht zuletzt alle, die nach Geschäftsmöglichkeiten im Direktvertrieb suchen.

Über PM-International AG
Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 500 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in fast 40 Ländern. 2018 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 833 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de