Pressemeldungen

25. Nov. 2022 | 01:02 Uhr

Der BDD begrüßt Radial als neuen Kooperationspartner

Der BDD zählt seit September Radial zu seinen neuen Kooperationspartnern. Das Unternehmen hat seine Dienstleistungsschwerpunkte auf Fulfillment B2C & B2B, Letzte Meile und Transport gelegt. Kooperationspartnerinnen und -partner des BDD haben die Möglichkeit, neue Geschäftskontakte innerhalb der Direktvertriebsbranche zu schließen und diese zu pflegen. Die BDD-Mitgliedsunternehmen wiederum lernen dadurch Dienstleisterinnen und Dienstleister kennen, die bereits erfolgreich seit über einem Jahr mit einem Direktvertriebsunternehmen aus dem Verband zusammengearbeitet haben - denn nur durch die Empfehlung eines Mitglieds ist eine Aufnahme in das Programm möglich.

Ziel des 2013 ins Leben gerufenen BDD-Kooperationspartnerprogramms ist es, auf den Direktvertrieb spezialisierte Dienstleisterinnen und Dienstleister optimal mit der Branche zu vernetzen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

25. Nov. 2022 | 11:38 Uhr

Neuer Kooperationspartner events.to.impress


Der BDD geht eine neue Kooperationspartnerschaft mit events.to.impress ein. Das Unternehmen hat seine Dienstleistungsschwerpunkte auf Eventkonzeption- und management gelegt. Kooperationspartnerinnen und -partner des BDD haben die Möglichkeit, neue Geschäftskontakte innerhalb der Direktvertriebsbranche zu schließen und diese zu pflegen. Die BDD-Mitgliedsunternehmen wiederum lernen dadurch Dienstleisterinnen und Dienstleister kennen, die bereits erfolgreich seit über einem Jahr mit einem Direktvertriebsunternehmen aus dem Verband zusammengearbeitet haben - denn nur durch die Empfehlung eines Mitglieds ist eine Aufnahme in das Programm möglich.

Ziel des 2013 ins Leben gerufenen BDD-Kooperationspartnerprogramms ist es, auf den Direktvertrieb spezialisierte Dienstleisterinnen und Dienstleister optimal mit der Branche zu vernetzen.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

24. Nov. 2022 | 12:51 Uhr

ENJO International ist zweifacher Sieger beim ENERGY GLOBE Austria Award 2022

Seit 1990 auf Reinigungskonzepte ohne Chemie spezialisiert: BDD-Mitgliedsunternehmen ENJO; Foto: ENJO



ENJOs Projekt „Von der Klimaneutralität zum klimapositiven Unternehmen“ wurde vom Energy Globe Austria Award 2022 zum Publikumssieger Österreichs und zum Bundeslandsieger Vorarlbergs gekürt. Aus rund 300 Einreichungen wurde das Projekt von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Projektbeschreibung: ENJO International stellt seit über 30 Jahren umweltfreundliche Reinigungsprodukte in Österreich her und vertreibt sie in über 26 Ländern weltweit. Durch viele umfangreiche Maßnahmen, z. B. Verwendung von recycelten Rohstoffen, Green Events, Null-Müll-System oder regionale Lieferanten verkleinert das Unternehmen laufend seinen CO2-Fußabdruck. Die verbleibenden Emissionen werden seit 7 Jahren zu 100% durch die Wiederaufforstung von Regenwald in Nicaragua ausgeglichen. Ab 2022 hat ENJO 10% mehr Regenwald in Nicaragua aufgeforstet, als das Unternehmen an Emissionen jährlich erzeugt und wurde daher klimapositiv. Weiters werden Faserabfälle zu Dämmstoffen und Füllmaterialien weiterverarbeitet. So wurde auch das Bewusstsein für den Umweltschutz bei Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten gesteigert.“

Was ist der ENERGY GLOBE Award?

Der ENERGY GLOBE Award wurde 1999 vom österreichischen Energie-Pionier Wolfgang Neumann gegründet und ist heute der weltweit renommierteste Umweltpreis. Der Energy Globe Award zeichnet jährlich herausragende, nachhaltige Projekte mit Fokus auf Ressourcenschonung, Energieeffizienz und Einsatz erneuerbarer Energien aus. Ziel der Auszeichnung ist es, innovative und nachhaltige Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren, denn für viele unserer Umweltprobleme gibt es bereits gute, umsetzbare Lösungen. So wird das Bewusstsein für diese Projekte gesteigert und ein Multiplikatoreffekt erzielt. Alle Projekte, die unsere Ressourcen sparsam und schonend verwenden bzw. erneuerbare Energien nutzen, können teilnehmen. Die regionalen Siegerprojekte werden in den Bundesländern und national in Österreich in den fünf Award-Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft, Jugend und einer Sonderkategorie ausgezeichnet. Anschließend werden die internationalen Siegerprojekte in den fünf Award-Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend in einer weltweit ausgestrahlten TV-Gala geehrt.



Über ENJO INTERNATIONAL GMBH

Die Firma ENJO INTERNATIONAL GMBH ist ein weltweit tätiges Unternehmen, das sich im Jahre 1990 auf Reinigungskonzepte ohne Chemie spezialisiert hat. Die innovativen Reinigungstextilien mit Zubehör werden in Vorarlberg entwickelt und hergestellt. Ziel der Reinigung nur mit Wasser und der ENJOtex-Faser ist es, schnell und einfach zu reinigen und dabei das Klima und die eigene Gesundheit zu schützen.

Mitarbeiter in Vorarlberg: 52

Seit 2009 familienfreundlicher Betrieb Träger des Ehrenabzeichen österreichischer Staatswappen ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement) Oeko-Tex® und Dermatest® zertifiziert Seit 2015 klimaneutral, seit 2022 klimapositiv

21. Nov. 2022 | 10:55 Uhr

Inspiration, Freude und 1 Million Euro für Kinder

Michael Michaelis, bofrost*Geschäftsführer Vertrieb Deutschland bei der Übergabe des Scheck in Höhe von einer Million Euro an Moderator Wolfram Kons im Rahmen des RTL-Spendenmarathons; Foto: RTL, Frank W. Hempel

In bewegten Zeiten ist es für Kinder und Jugendliche umso wichtiger, schöne und unbeschwerte Momente zu erleben. Aus diesem Grund standen bei der diesjährigen bofrost*Spendenkampagne zugunsten der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ wieder die Kleinsten unter uns im Fokus. Ihnen hat bofrost* im Rahmen einer Event-Reihe Freude und vor allem Inspiration geschenkt. Zusätzlich dazu gab es auch in diesem Jahr weitere Aktionen für den guten Zweck, Spendenprodukte wie den bofrost*Genießer-Kalender
und eine Social-Media-Kampagne unter dem #einfachinspirierend. Die Gesamtspende in Höhe von einer Million Euro hat Michael Michaelis, bofrost*Geschäftsführer Vertrieb Deutschland, im Namen aller Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim RTL-Spendenmarathon am 17. November an Moderator Wolfram Kons übergeben. Neben dem Charity-Engagement zugunsten der RTL-Stiftung hatte das Familienunternehmen vom Niederrhein in Kooperation mit der v. Bodelschwinghschen Stiftung Bethel früher im Jahr eine Patenschaft für rund 100 Kinder und Jugendliche aus der Ukraine übernommen.

„Im Namen von bofrost* möchte ich mich ganz herzlich für das großartige Engagement unserer
Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedanken. Ein besonderer Dank
geht dabei an unsere über 3.400 Verkaufsfahrerinnen und Verkaufsfahrer in Deutschland, die auf
ihren Touren täglich mit großartigem Engagement für den guten Zweck Spenden gesammelt
haben, um in diesen besonderen Zeiten Kindern und Jugendlichen in Not zu helfen. Wir freuen
uns als langjähriger Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“, dass wir auch in diesem
Jahr die Stiftung mit einer großzügigen Spende unterstützen können“, so Michael Michaelis, bofrost*Geschäftsführer Vertrieb Deutschland. „Seit jeher spielt das soziale Engagement für bofrost* eine wichtige Rolle und ist uns als Familienunternehmen eine echte Herzensangelegenheit. Ein besonderes Anliegen war uns in diesem Jahr auch die Unterstützung der ukrainischen Flüchtlingskinder, die in den Einrichtungen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel die bestmögliche Versorgung und Förderung erhalten.“

Miteinander Gutes tun: Das bofrost*Spendenengagement 2022
Um Kindern und Jugendlichen in diesen schwierigen Zeiten unbeschwerte Momente zu
schenken, hat bofrost* als Teil des diesjährigen Spendenengagements unter dem
#einfachinspirierend verschiedene Events und Aktionen organisiert. Ein Koch-Event im RTLKinderhaus
„Die Arche“ in Berlin-Reinickendorf hat mit prominenter Unterstützung für eine unbeschwerte Zeit und ganz viel Koch-Spaß gesorgt. Bei einem Graffiti-Workshop am CASA Jugendtreff „Am Stellwerk“ in Wiesbaden konnten die Kinder gemeinsam mit Graffiti-Profis an ihren eigenen Graffiti-Bildern sprühen und sich kreativ entfalten. Außerdem hat ein Kinderkonzert zum Mitmachen im Sonderpädagogischen Förderzentrum München Süd-Ost, Neuperlach Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2 in die wunderbar jazziggroovige Welt des Katers Matze mit der blauen Zaubertatze eintauchen lassen. Um Spenden für
die „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ zu generieren, hat bofrost* die Events im Rahmen einer Social-Media-Kampagne begleitet, bei der jeder mitmachen konnte. Für jede Interaktion – etwa ein Like, Share oder Kommentar – ist jeweils 1 Euro in den Spendentopf für die RTL-Stiftung geflossen.

Tatkräftige Unterstützung bei der Spendenkampagne gab es auch in diesem Jahr von den bofrost*Verkaufsfahrerinnen und Verkaufsfahrern sowie Kundinnen und Kunden durch den
Verkauf des bofrost*Genießer-Kalenders für die der Tiefkühl-Spezialist ebenfalls jeweils 1 Euro an die RTL-Stiftung gespendet hat. Zudem hatten die Kundinnen und Kunden über eine Aufrunden-Aktion im Onlineshop die Möglichkeit, direkt selbst zu helfen und im Onlineshop zu spenden.

Patenschaft und Soforthilfe für ukrainische Flüchtlingskinder der Bethel-Stiftungen
Weiterer wichtiger Bestandteil des Spendenengagements in diesem Jahr war im engen
Schulterschluss mit der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, die Übernahme der Patenschaft von 111 aus der Ukraine geflüchteten und zum Teil schwer beeinträchtigten Kindern, die in den Bethel-Einrichtungen aufgenommen und versorgt wurden und langfristig eine intensive Förderung erfahren. Hierzu hat das Familienunternehmen an die Bethel Stiftung eine Sofortspende von 100.000 Euro initiiert, die im Rahmen der Partnerschaft mit der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“ um zusätzliche 50.000 Euro erweitert wurde. Darüber hinaus war bofrost* das ganze Jahr über mehrfach vor Ort und hat den Flüchtlingskindern mit
verschiedenen Aktionen besondere Momente geschenkt.

bofrost* steht seit mehr als 55 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 251 Niederlassungen in 12 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. 4,3 Millionen Kundinnen und Kunden, davon rund 2,3 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.
Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das
Unternehmen durch das Engagement seiner Kundinnen und Kunden und Mitarbeitenden verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über vierzehn Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“

Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.
Ihre Ansprechpartner:

bofrost* Dienstleistungs GmbH & Co. KG
Anja Pelzer
Tel.: 02834 707-701
E-Mail: anja.pelzer@bofrost.de

impact Agentur für Kommunikation GmbH
Esther Ritthoff
Tel.: 040 4313023-3
E-Mail: e.ritthoff@impact.ag

21. Okt. 2022 | 10:29 Uhr

BDD begrüßt FANCYFRAMES als Vollmitglied


FANCYFRAMES ist seit September Vollmitglied beim BDD.

Mit dem Konzept “deine perfekte Brille – bei dir zuhause” geht FANCYFRAMES ganz neue Wege fernab des klassischen, konservativen Brillenkaufs. Die spezielle Farb- und Stilberatung und die augenoptische Unterstützung eröffnen neue Möglichkeiten für Gastgeberinnen, Gastgeber, Gäste sowie Beraterinnen und Berater. Alle Beteiligten sind von der Einfachheit, Wertschätzung, der Stilberatung und den vielen Einkaufsvorteilen begeistert! Ein attraktives Prämienmodell bringt allen Beratern und Beraterinnen die nötige Sicherheit für flexibles Handeln im Haupt- oder Nebenberuf.

„Es ist mir eine große Freude, dass FANCYFRAMES nach zwei Jahren Probemitgliedschaft, nun ein Vollmitglied unseres Verbands ist. So kann der Austausch unter den Mitgliedern weiter ausgebaut und bereichert werden", so Jochen Clausnitzer, Geschäftsführer des BDD.

Alle Mitglieder des BDD verpflichten sich zur Einhaltung der Verhaltensstandards des Direktvertriebs, die als Leitlinien für ein sauberes Marktverhalten und für ein faires und ehrliches Verhalten gegenüber Verbrauchern, Verbraucherinnen, Vertriebspartnern und -partnern sowie Mitbewerberinnen und Mitbewerbern stehen. 

Alle BDD-Mitglieder auf einen Blick sind hier aufgeführt

13. Okt. 2022 | 01:41 Uhr

Ha-Ra Footprints of Love® unterstützt 24h-Spendenlauf

Rückwärtsläufer Markus Jürgens mit Ehefrau Jenny.


Beim diesjährigen Rekener 24-Stunden-Lauf am 9. und 10. September 2022 waren trotz des ungemütlichen Wetters über 700 Teilnehmer am Start. Während des vierzehnten 24-Stunden Laufes fielen unglaubliche 61,9 Liter Regen pro Quadratmeter, mehr als in den vergangenen 3 Monaten zusammen. Doch das Wetter schreckte die tapferen Läufer keineswegs ab, denn für jeden gelaufenen Kilometer wurde gespendet.

Für Ha-Ra Footprints of Love® waren auch in diesem Jahr wieder Rückwärtslauf Weltmeister Markus Jürgens und seine Frau Jenny angetreten. Trotz des extremen Wetters schafften die beiden über 100 Kilometer.

Ha-Ra Footprints of Love® und Ha-Ra Lippe Ruhr spendeten für die von Markus und Jenny rückwärts gelaufenen Kilometer € 4.200.

Insgesamt wurden von den wetterfesten Teilnehmern über 12.000 km zurückgelegt. Organisator und Ha-Ra Top-Leader Rainer Kauczor konnte am Ende einen Spendenscheck von € 17.000 an den Deutschen Kinderhospizverein übergeben.

www.ha-ra.com

Claudia Dorn-Cuglietta
Lichtenkopfer Weg 1
66450 Bexbach

+49 6826-970890

12. Okt. 2022 | 09:07 Uhr

Stellenausschreibung - Rechtsreferent/-in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit (mindestens 30h/Wo.) Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V., Berlin

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) sucht zur Unterstützung seines Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet

eine/-n Rechtsreferent/-in (m/w/d).

Der BDD vertritt als Branchenverband des Direktvertriebs in Deutschland die Interessen namhafter Unternehmen des privaten Konsumgüter- und Dienstleistungsbereichs.

Ihre Aufgaben:

• Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren zu nationalen und europäischen Gesetzgebungsvorhaben
• Rechtliche Beratung und Information von Mitgliedsunternehmen
• Vorbereitung von und Mitarbeit in Verbandsgremien, vor allem dem BDD-Rechtsausschuss sowie Umsetzung der dort gefassten Beschlüsse
• Zusammenarbeit mit und Unterstützung der BDD-Kontrollkommission bei der Prüfung der Vertragswerke und Marketingunterlagen potenzieller Mitgliedsunternehmen
• Bearbeitung von Verbraucheranfragen
• Erstellen von rechtlichen Beiträgen für Verbandspublikationen
• Identifizierung, Analyse und Bewertung von branchenrelevanten Gerichtsentscheidungen
• Beratung des BDD-Geschäftsführers in allen rechtlichen Angelegenheiten

Ihr Profil:

• Erfolgreich absolviertes zweites juristisches Staatsexamen
• Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu durchdringen und gut verständlich darzustellen
• Selbständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie eine hohe Serviceorientierung gepaart mit analytischem Denkvermögen
• Teamfähigkeit, Engagement und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
• Sicherer Umgang mit den MS-Office-Anwendungen und gängigen juristischen Datenbanken
• Gute Englischkenntnisse

Berufserfahrung und Kenntnisse im Verbrauchervertrags-, Vertriebs-, Arbeits-, Sozialversicherungs- und Wettbewerbsrecht sind von Vorteil.

Wir bieten:

• Eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einer Zukunftsbranche an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Politik und Medien mit viel Gestaltungsspielraum für eigene Ideen
• Besonders teamorientierte, freundliche und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
• Mit der Zertifizierung „audit berufundfamilie“ eine familienbewusste Arbeitsorganisation und Personalpolitik
• Möglichkeit des mobilen Arbeitens und flexible Arbeitszeiten, sodass Beruf und Familie bestens miteinander vereinbart werden können
• 30 Urlaubstage im Jahr bei Vollzeit, anteilig bei Teilzeit
• Möglichkeit zur Teilzeitarbeit (mindestens 30h/Wo.)
• Auf Wunsch eine betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen und weitere Vorteile
• Zulassung als Syndikusrechtsanwalt/Syndikusrechtsanwältin (m/w/d)


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des möglichen Eintrittsdatums in elektronischer Form an folgende E-Mail-Adresse frank(at)direktvertrieb.de.
Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD), Herrn Jochen Clausnitzer, Stichwort "Rechtsreferent/-in (m/w/d)", Bundesallee 221, 10719 Berlin

Komplette Stellenbeschreibung

10. Okt. 2022 | 02:44 Uhr

LichtBlick eröffnet neuen Firmensitz

Neue Räumlichkeiten im Hamburger Münzviertel: Lichtblick ist nach 13 Jahren umgezogen


Der Ökostrompionier LichtBlick wechselt nach 13 Jahren den Firmensitz. Auf einer Fläche von insgesamt 8.100 qm über fünf Etagen bieten die neuen Räumlichkeiten im Hamburger Münzviertel flexible Arbeitsplätze, dynamische Kreativräume und ergänzende Freizeitangebote für die eigenen Mitarbeiter*innen. Damit geht der Energieversorger weiter gezielter auf die wechselnden Anforderungen der modernen Arbeitswelt ein.

„LichtBlick steht für einen offenen, transparenten, bunten und fairen Umgang. Mit dem Umzug ins Münzviertel werden wir den flexiblen und individuellen Anforderungen unserer Mitarbeiter*innen weiter gerecht und stellen ihnen ein offenes Arbeitsumfeld zur Verfügung, in dem sie sich wohlfühlen und ihr Potenzial voll entfalten können“, erläutert LichtBlick CEO Constantin Eis.

Neues Umfeld für mehr Flexibilität und Selbstbestimmung

Die neuen Arbeitsplätze am Klostertor stellen eine Erweiterung zum mobilen Arbeiten dar, das weiterhin eine Hauptsäule im gelebten Arbeitsmodell des Ökostromanbieters ist. Rund zwei Drittel aller Mitarbeiter*innen finden hier zeitgleich Platz. Die einzelnen Unternehmensbereiche bestimmen selbst, ob und wie häufig sie die neuen Räumlichkeiten in Anspruch nehmen möchten – die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben steht dabei im Vordergrund.

Die Räumlichkeiten sind so konzipiert, um den Austausch zwischen den verschiedenen Arbeitsbereichen zu fördern und leichter Synergien zu schaffen. Darüber hinaus befinden sich im Gebäude eine Sport Area mit Entspannungsmöglichkeiten sowie ein Diversity Sanitärbereich, die von allen LichtBlick Mitarbeiter*innen genutzt werden können. Weitere Programme sowie Maßnahmen für die mentale Gesundheit unterstützen die eigenen Mitarbeiter*innen zudem über ihren Arbeitsalltag hinaus.

Auch soziokulturelle Kriterien werden erfüllt

LichtBlick ist Hauptmieter des neu gebauten „ConneXion“ Office. Das Bürogebäude ist von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit Gold zertifiziert. Die Kriterien orientieren sich dabei an den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes. Dabei werden neben ökologische und ökonomische auch soziokulturelle Richtlinien berücksichtigt. Damit gliedert sich das Gebäude gut ins Münzviertel ein. Zudem wird sich das Unternehmen mit sozialen Projekten vor Ort unterstützen und sich so nachhaltig einbringen.

Der neue Standort sorgt für ideale Voraussetzungen. Das Künstlerviertel steht für ein reflexives, soziales und inklusives Quartier, dass sich ständig verändert und hinterfragt. Die belebte Umgebung stößt Kreativprozesse an und ist als Wirtschaftsstandort mit sozialem Fokus beliebt. Durch die zentrale Lage sind die neuen Büros mit den öffentlichen Nah- und Fernverkehrsmitteln gut vernetzt.

„Auf St. Pauli haben wir uns wohlgefühlt. Wir haben sehr viele schöne Jahre hier verbracht und uns für soziale Projekte auf dem Kiez stark gemacht. Doch die alten Räumlichkeiten entsprachen nicht mehr den Anforderungen moderner Arbeitsbedingungen. Die Verbundenheit zum Kiez und unseren sozialen Projekten vor Ort bleiben aber auch weiterhin bestehen. Zudem werden wir uns im Münzviertel mit Verbänden zu weiteren sozialen Projekten austauschen“, erklärt Kevin Lütje, Head of Facilities & Real Estate bei LichtBlick.


Über LichtBlick:

Vor über 20 Jahren fing LichtBlick an, sich als Pionier für erneuerbare Energien stark zu machen. Heute ist Ökostrom in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Darum geht LichtBlick weiter und setzt sich für nichts ein: nichts an CO2. Als Deutschlands führender Anbieter versorgt LichtBlick bundesweit mehr als 1,7 Millionen Menschen (das entspricht rund einer Million Energieverträge) mit klimaneutraler Energie für zuhause und unterwegs. Über 470 LichtBlickende entwickeln Produkte und Services für einen klimaneutralen Lebensstil. 2021 erreichte LichtBlick einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro. LichtBlick gehört zum niederländischen Energiewende-Vorreiter Eneco. Info: www.lichtblick.de

Kontakt:

Ata Mohajer, Communication Manager

Tel. 040-6360-1087, ata.mohajer@lichtblick.de
LichtBlick SE, Zirkusweg 6, 20359 Hamburg
Facebook Instagram Twitter Xing LinkedIn

06. Okt. 2022 | 11:02 Uhr

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) kürt Gewinnerin und Gewinner des Wissenschaftsawards 

Nach der Preisverleihung (von links nach rechts und von oben nach unten): J. Clausnitzer, Elke Kopp und Michael Gerke, Prof. Dr. Florian Kraus und J. Clausnitzer mit Benedikt Horst, Prof. Dr. Florian Kraus und J. Clausnitzer mit Kerim Cihangir, Prof. Dr. Florian Kraus und J. Clausnitzer mit Friederike Kotzerke, Prof. Dr. Florian Kraus und J. Clausnitzer mit Dr. Marcel Hering ; Fotos: Jan Kulke


Am 27. September wurden im Rahmen des Direktvertriebskongresses die BDD-Wissenschaftsawards verliehen. Die Auszeichnung wird an Studentinnen und Studenten verliehen, die sich in ihrer Abschlussarbeit auf herausragende Art und Weise mit Fragen des Direktvertriebs und/ oder Social Selling befasst haben.

Mit der jährlichen Vergabe des Wissenschaftsawards möchte der BDD die Forschungstätigkeit zum Thema Direktvertrieb an deutschen Hochschulen fördern. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden sorgsam vom Wissenschaftlichen Beirat des Verbands gewählt, der sich aus renommierten Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wirtschaft und Recht, zusammensetzt.

 In dieses Jahr wurden die folgenden Arbeiten mit einem Wissenschaftsaward ausgezeichnet:

  • Dr. Marcel Hering von der WHU – Otto Beisheim School of Management, mit dem Thema „Wie können Verkäufer mit ihrem schlechten Image leben?“ für die beste Doktorarbeit,
  • Friederike Kotzerke von der Universität Mannheim, für die beste Masterarbeit mit dem Titel „The competence to nudge: Developing a scale for applied firm-level behavioral science competence“,
  • Benedikt Horst von der FOM Hochschule für Oekonomie und Management Frankfurt am Main für die zweitbeste Masterarbeit mit dem Thema „New ways of customer acquisition in the German medical technologyindustry“ und
  • Kerim Cihangir von der Ruhr Universität Bochum in der Kategorie „Beste Bachelorarbeit“ mit dem Titel „Online, offline or both- Eine qualitative Studie über die Arbeitsweisen im Networtk-Marketing“
  • Michael Gerke von der Universität Münster, mit Ausführungen zu „Direct Selling Distributor Turnover in Europe: Detecting Potential Leavers Across Countries“ für den besten Fachaufsatz.

Der Wissenschaftsaward wird auch im Jahr 2023 wieder vom Bundesverband Direktvertrieb Deutschland verliehen. Neben dem Preisgeld von bis zu 1500,-€ erhalten die Gewinnerinnen und Gewinner die Möglichkeit ein Praktikum bei einem Mitgliedsunternehmen des BDD zu absolvieren, werden zur feierlichen Preisverleihung zum Direktvertriebskongress eingeladen und dürfen dort ihre Arbeit kurz präsentieren. Bewerbungskriterien und weitere Informationen zum Wissenschaftsaward 2023 auch unter: Bewerbungsunterlagen 2023

05. Okt. 2022 | 05:58 Uhr

Pampered Chef wird zum vierten Mal mit dem BDD-Unternehmenspreis ausge-zeichnet

Immanuel Güldner von Pampered Chef mit BDD-Geschäftsführer Jochen Clausnitzer mit dem Unternehmenspreis


Pampered Chef Deutschland gewinnt zum vierten Mal den Unternehmenspreis des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD). Wie auch in den vergangenen Jahren konnte das Direktvertriebsunternehmen für hochwertiges Küchenzubehör die erreichte 40%-tige Umsatzsteigerung weiter ausbauen und setzt somit seinen Erfolgskurs weiter fort. Pampered Chef Deutschland belegt für seinen konsequenten Erfolg in der Kategorie Mittelstand der BDD-Mitgliedsunternehmen den ersten Platz.

Der BDD Unternehmenspreis wurde am 28. September auf dem diesjährigen Direktvertriebskongress in Berlin verliehen. Bereits im Juli hatte die Jury Pampered Chef für den Preis nominiert. Nun ist es bestätigt: Das erneut starke Umsatzwachstum bescherte dem Profi für Küchenutensilien einen ausgezeichneten 1. Platz.

Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete die Branche insgesamt mit einem Gesamtumsatz von 19,07 Milliarden Euro ein Wachstum von 1,9 Prozent – trotz Krisen wie Pandemie und Lieferengpässe. Die BDD-Mitgliedsunternehmen konnten ihren Umsatz im selben Zeitraum sogar um 11,7 Prozent steigern

Der Erfolg des Omnichannels

„Mit der Rückkehr in die Normalität nach der Corona-Zeit, freut es uns ganz besonders, dass wir gemeinsam mit unseren BeraterInnen die Omnichannelstrategie weiterführen und ausbauen konnten. Das Schaffen und Bereitstellen konkret auf die Kanäle ausgerichteter Initiativen und Angebote belegt diesen Erfolg. Und es belegt auch - gerade in diesen Zeiten - die Stärke unserer alltagstauglichen Produkte und Rezepte, die die Wichtigkeit gemeinsamer und genussvoller Momente im Kreise der Liebsten noch wertvoller machen. Und dies machen wir möglich, ob bei Live-Kochshows oder in der Virtuellen Welt“, so Daniel Heinsen, Geschäftsführer Deutschland. „Dass wir erneut wieder einen so großen Sprung schaffen konnten, überwältigt und motiviert uns außerordentlich!“

Und es zeigt auch, dass Erfolge im Direktvertrieb nur gemeinsam erreicht werden können. „Dank des unendlichen Engagements unserer BeraterInnen, der Flexibilität und den vielen Ideen war es möglich, erneut unsere Ziele zu erreichen - das macht mich unglaublich stolz“, betont Daniel Heinsen. Das spiegelt sich, neben dem erneuten Umsatzwachstum, auch in der Gewinnung neuer Vertriebspartner wider. Alleine im vergangenen Jahr konnten über 30% neue BeraterInnen gewonnen werden – ein neuer Rekord.

Auch in 2022, dem 22. Jahr von Pampered Chef in Deutschland, geht das Umsatzwachstum ungebrochen weiter. Trotz der gesamtwirtschaftlich angespannten Lage, erhöhten Kosten und steigender Inflationsrate, konnte das Unternehmen im Juli den umsatzstärksten Monats jemals in

der Geschichte von Pampered Chef Deutschland verzeichnen. „Gerade in Zeiten, in denen Konsumenten bewusster auf ihre Ausgaben achten, zeigt sich, wie wertvoll Produkte des täglichen Lebens sein können“, so Heinsen, „und es zeigt auch die Wichtigkeit, mit innovativen Produkten stets aufs Neue zu begeistern.“ So ist Pampered Chef in Frankreich mit der Überraschungskuchenform Gewinner des prestigeträchtigen Grand Prix Cuisine Actuelle in der Kategorie „Panier des douceurs“ - Liebling der Influencer geworden.

Weiterführende Digitalisierung , Flexibilität und eine starke Gemeinschaft als Erfolgsfaktoren

Ob analog oder digital, der erfolgreiche Ausbau von Trainings und unterstützenden Maßnahmen wird konsequent weitergeführt. „Dabei setzen wir verstärkt auf eine kontinuierliche Interaktion mit unseren BeraterInnen, um die Möglichkeit eines Austausches mit dem Unternehmen, aber auch innerhalb der Pampered Chef Gemeinschaft sicher zu stellen“, so der deutsche Geschäftsführer. Kurz vor Vollendung ist hier die Implementierung einer gemeinsamen Plattform, auf der sich die BeraterInnen - wie sonst in den Social-Media-Kanälen - über ihre Bedürfnisse und Fragen austauschen zu können, ohne zwischen unterschiedlichen Informationsplattformen wechseln zu müssen. „Auf der neuen Pampered Chef Social Media Plattform finden die BeraterInnen alles, was sie für ihr tägliches Business benötigen und können sich gleichzeitig dazu untereinander und mit uns austauschen“, unterstreicht Heinsen.

Das aus den USA stammende Direktvertriebsunternehmen ist seit 22 Jahren auf dem deutschen Markt. Die vierte Auszeichnung bestätigt die konsequente Ausrichtung des Unternehmens am Kunden, sowohl in dessen Betreuung als auch in der hohen Produktqualität, sowie dem respektvollen Miteinander in der Pampered Chef Familie.

Über The Pampered Chef

The Pampered Chef ist ein 1980 gegründetes Direktvertriebs- bzw. Multi-Level-Marketing-Unternehmen für den Vertrieb von Küchenartikeln. Seit 2002 gehört es zur Unternehmensgruppe Berkshire Hathaway, deren Besitzer der US-Großinvestor Warren Buffett ist. Die Unternehmenszentrale sitzt in Addison, Illinois, USA. Die Pampered Chef Deutschland GmbH nahm 2000 ihre Geschäftstätigkeit in der Bundesrepublik auf und expandierte zum 1. Oktober 2019 nach Österreich und im Oktober 2020 nach Frankreich.

Pressekontakt

Imanuel Güldner/Head of Marketing, Europe

E-Mail: Marketing@pamperedchef.de

Pampered Chef Deutschland GmbH

Am Prime Parc 4, 1. OG

D-65479 Raunheim

www.pamperedchef.eu/