Pressemeldungen

22. Mär. 2019 | 08:02 Uhr

PM-International Feiert Grand Opening Chile

Erste PM-International-Niederlassung in Südamerika / Rasante Entwicklung nach erfolgreichem Pre-Launch in 2018

Am 17. März 2019 feierte die PM-International AG einen wichtigen Meilenstein in ihrer Expansionsstrategie für den südamerikanischen Markt: Das Grand Opening von PM-International Chile, der ersten Niederlassung des Unternehmens auf dem südamerikanischen Kontinent. An der Veranstaltung nahmen 900 Gäste, Vertriebspartner und Führungskräfte aus aller Welt teil.

Der Gründer und Aufsichtsratsvorsitzende von PM-International, Rolf Sorg, betonte die immense Bedeutung, die der chilenische Markt für die Expansion des Unternehmens auf dem gesamten Kontinent hat: „Eine sichere und stabile Wirtschaft, ein unternehmerfreundliches Umfeld und eine Regierung, die Investitionen aus dem Ausland gegenüber offen eingestellt ist, machen Chile zum idealen Maßstab, um unsere Produkte und unsere Geschäftsmöglichkeit in Südamerika zu testen. Wir sehen ein riesiges ungenutztes Potential und sind zuversichtlich, dass das heutige Grand Opening erst der Anfang einer großartigen Erfolgsgeschichte ist.“

Das Unternehmen hat allen Grund zur Zuversicht: Noch vor weniger als 1,5 Jahren vertrieb PM-International nur Produkte für den persönlichen Gebrauch nach Chile. Heute sind die lokale Niederlassung und Vertriebsstruktur in Chile voll entwickelt, es gibt wöchentliche Geschäftspräsentationen in Santiago de Chile und kürzlich machte eine erste Roadshow in sieben Städten im ganzen Land Station. Diese rasante Entwicklung führte nun zum Grand Opening von PM-International Chile – gerade einmal sechs Monate nach dem erfolgreichen Pre-Launch im September 2018.

Das sogenannte „Land der Dichter“ belegt den 44. Platz im Index der menschlichen Entwicklung und führt die Liste in Lateinamerika an.(1) Chile hat eines der höchsten Pro-Kopf-Einkommen, eine beispiellose politische Stabilität und die beste digitale Infrastruktur in Südamerika. Für 2019 wird ein jährliches Wirtschaftswachstum von 3.7 % prognostiziert.(2) 2017 generierte die Direktvertriebs-branche einen Gesamtumsatz von 639 Millionen US-Dollar in 2017 (3), und das bei einer Bevölkerung von 18 Millionen. All diese Zahlen zeigen das enorme Potential, das der chilenische Direktvertriebsmarkt birgt.

Die Niederlassung liegt in der prestigeträchtigen Gemeinde Las Condes, die als Stadtteil von Santiago de Chile angesehen wird. Für das Tagesgeschäft und die Weiterentwicklung der Niederlassung sind der Geschäftsführer der Tochtergesellschaft, Roberto Chahuan Salipa, und Vertriebsleiterin Sandra A. Muñoz zuständig. Beide sind exzellente Kenner der chilenischen Direktvertriebsbranche: „Der Direktvertrieb erfreut sich in Chile großer Beliebtheit, da die Gesellschaft großen Wert auf ein Gemeinschaftsgefühl und persönliche Netzwerke legt. Mit einem steigenden Gesundheits-bewusstsein und Lebensstandard sehen wir auch eine wachsende Nachfrage für Produkte rund um Gesundheit und Schönheit", so Sandra A. Muñoz. „Mit den FitLine-Produkten an unserer Seite können wir den Direktvertriebsmarkt in Chile auf den Kopf stellen. Die perfekte Kombination aus Kontakten vor Ort, weltweiter Unterstützung und höchst motivierten Teampartnern ist eine Kraft, die nicht zu unterschätzen ist!“

Auch auf dem amerikanischen Kontinent insgesamt befindet sich PM-International ganz klar im Wachstum: 2018 nahmen die Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 110 % zu. Neben Chile ist das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in den USA vertreten und arbeitet an der Eröffnung von Niederlassungen in Brasilien und Kanada.

Über PM-International AG
Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 500 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in fast 40 Ländern. 2018 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 833 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

(1) United Nations, Index der menschlichen Entwicklung, 2018 Update: http://hdr.undp.org/en/2018-update
(2) OECD, real GDP forecast: https://data.oecd.org/gdp/real-gdp-forecast.htm
(3) WFDSA, 2017 retail sales: https://wfdsa.org/wp-content/uploads/2018/06/Sales-Report-2017-June-12-2018.pdf

15. Mär. 2019 | 08:03 Uhr

Ein Lächeln kann die Welt verändern: PM-International besucht 112 Patenkinder in Peru

PM-International weitet Kooperation mit der Hilfs-, Beratungs- und Entwicklungsorganisation World Vision mit einer Gesamtspendensumme von 648.000 Euro für das Jahr 2019 aus / PM-International Charity-Botschafterin Vicki Sorg und ihr Ehemann Rolf Sorg (Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzender PM-International) besuchen drei World Vision-Projektgebiete in den peruanischen Anden

Mit einer Gesamtspendensumme von 648.000 Euro für das Jahr 2019 und insgesamt 1.800 Patenkindern ist die PM-International AG das Unternehmen mit den meisten World Vision-Kinderpatenschaften weltweit. Anfang März besuchte PM-International Charity-Botschafterin Vicki Sorg 112 Patenkinder in Peru, diesmal in Begleitung des Firmengründers und Aufsichtsratsvorsitzenden Rolf Sorg.

Die Kinder leben in drei World Vision-Projektgebieten in der ländlichen Region Huancavelica. Diese liegen auf bis zu 4.450 m Höhe in den peruanischen Anden und zählen zu den ärmsten und fragilsten Gebieten des Landes. Neben Armut stellen Gesundheit und Bildung die größten Herausforderungen vor Ort dar. Die Bevölkerung im Andenhochland lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft. Aufgrund magerer Böden und ungünstiger Klimabedingungen sind die Erträge jedoch häufig nicht ausreichend. Rund ein Viertel der Erwachsenden können nicht oder nur schlecht lesen und schreiben. Gemeinsam mit World Vision engagiert sich PM-International für die Schaffung von Bildungsangeboten und in den Bereichen Ernährung und Hygiene, um den Lebensstandard in der Region anzuheben.

Während ihres Aufenthaltes besuchten Vicki und Rolf Sorg mehrere Gemeinden und Familien, um sich ein Bild von den Fortschritten in den regionalen Projekten zu machen. „Ich bin beeindruckt, wie sehr World Vision die Lebensbedingungen bereits verbessern konnte – nicht nur für unsere Patenkinder, sondern für die gesamte Region. Mit unserer Unterstützung konnten unter anderem Schulen renoviert und Lehrmittel bereitgestellt werden. Außerdem werden die Eltern darüber aufgeklärt, wie wichtig Bildung für die Zukunft ihrer Kinder ist“, so Vicki Sorg.

Rolf Sorg ergänzt: „Mir persönlich hat diese Reise einmal mehr die extremen Bedingungen vor Augen geführt, unter denen unsere Patenkinder leben. Das Lächeln auf ihren Gesichtern zeigt mir, wie wichtig die Aufgabe meiner Frau Vicki ist. Mit Patenbesuchen wie diesem wollen wir für die Kinder und zukünftige Generationen den Weg in ein besseres Leben ebnen, gute Stimmung verbreiten, und ihnen ein Geburtstagsgeschenk überreichen, das sie an diesen Tag erinnert.“

Seit mehr als 15 Jahren unterstützen PM-International und World Vision Kinder, ihre Familien und ganze Dorfgemeinschaften in mehr als 50 langfristigen Entwicklungsprojekten auf der ganzen Welt, darunter Ghana, Kambodscha und Indien. Die Spenden werden durch die großzügige Unterstützung von Kunden und Vertriebspartnern ermöglicht. Jedes von PM-International verkaufte Produkt schenkt Kindern „eine Stunde Leben“ („An Hour of Life”). Mit wachsender Unternehmensgröße wächst auch die Zahl der Patenkinder. PM-International hat sich zum Ziel gesetzt, mindestens 10.000 Kinder zu unterstützen und zusätzliche Projekte auf der ganzen Welt zu fördern.

Juliana Goessmann, Referentin Unternehmenskooperationen bei World Vision Deutschland e.V.: „Wir sind sehr stolz auf unsere langjährige Kooperation mit PM-International, denn uns verbindet eine zentrale Wertvorstellung: Bei World Vision steht die Hilfe zur Selbsthilfe im Mittelpunkt. Wir konzentrieren uns vor allem auf Kinder, denn sie werden die Arbeit fortführen, wenn wir uns eines Tages aus den Projekten zurückziehen.“

Über PM-International AG
Die PM-International AG entwickelt und vertreibt hochwertige, selbst entwickelte und größtenteils patentierte Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika der Eigenmarke FitLine® im Premiumsegment. Die Kernkompetenz des Unternehmens ist das Nährstoff-Transportkonzept: Das exklusive Nährstoff-Transportkonzept (NTC®) bringt die Nährstoffe immer genau dann, wenn sie gebraucht werden, genau dorthin, wo sie gebraucht werden – auf die Zellebene! Von innen und außen. Um eine anhaltend hohe Produktqualität zu gewährleisten, lässt PM-International die Produkte kontinuierlich unabhängig durch den TÜV SÜD ELAB überprüfen. Der Produktkonsument gelangt via Scan eines QR-Codes auf der Produktverpackung direkt auf eine Web-Seite des TÜV SÜD ELAB und kann die Analysen einsehen. Dies bietet derzeit kein Wettbewerber.

Weit mehr als 500 Millionen FitLine® Produkte wurden bisher weltweit verkauft – viele Kunden nutzen FitLine® regelmäßig, darunter auch zahlreiche Spitzenathleten. Im Rahmen eines bislang einzigartigen Sportmarketing-Konzeptes bestehen Kooperationen unter anderem mit dem Deutschen, dem Österreichischen und dem Polnischen Ski Verband (DSV, ÖSV, PZN), dem Deutschen Eishockey Bund (DEB), dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR), dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), dem Swiss Sliding Verband (u.a. Bob), dem Schweizer Handballverband (SHV) und dem Luxemburgischen Basketballverband (FLBB).

Weltweit vertreibt PM-International seine Qualitätsprodukte in fast 40 Ländern. 2018 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 833 Millionen US-Dollar.

Weitere Infos unter www.pm-international.de

14. Mär. 2019 | 08:05 Uhr

LR Health & Beauty – der Name wird Programm - Ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte: 5in1 Beauty Elixir

„Beautyfood“ ist in aller Munde. Zeitungen, Fitness- und Frauenzeitschriften, Apps, Blogs und persönliche Gespräche speisen ihre Inhalte in aller Regelmäßigkeit mit neuen Tipps und Rezepten zur Beautyfood-Ernährung. Studien beweisen: Neben einem ausgewogenen Lebensstil spielt die richtige Ernährung eine wichtige Rolle für ein strahlend schönes und jugendliches Aussehen.

Aber nicht jeder hat die Zeit und Muße, sich täglich eine ausgewogene Nährstoffversorgung auf dem Speiseplan zusammenzustellen. Für all´ jene hat LR Health & Beauty das revolutionäre LR LIFETAKT 5in1 Beauty Elixir entwickelt. Erstmals vereint das Direktvertriebsunternehmen seine Health- und Beauty-Kompetenz in einem Produkt, das darüber hinaus das Qualitätssiegel „Made in Germany“ trägt.

Neue Beauty-Ära
Andreas Friesch, CEO und Sprecher der Geschäftsführung, erklärt das Besondere dieser neuen Produktentwicklung: „In unserer Zentrale empfängt ein Megaplakat mit der Aufschrift „This drop will change your life!“ unsere Mitarbeiter, Vertriebspartner und Besucher. In der Tat ist das 5in1 Beauty Elixir wegweisend, weil es die Wünsche der Konsumenten nach jugendlichem Aussehen erfüllt. Aufgrund der Kombination von Aloe Vera mit den wichtigsten Beauty-Wirkstoffen wie Kollagen, Hyaluronsäure, Kupfer, Zink und Vitamin C läutet es bei LR eine neue Beauty-Ära ein. Das Neuprodukt ist eine Premiere, die den Bereich „Beautyfood“ perfekt bedient – zum Wohl unserer Vertriebspartner und ihrer Kunden.“

Schönheit von Innen
Das LR LIFETAKT 5in1 Beauty Elixir zum Einnehmen erfüllt alle fünf Beauty-Wünsche auf einmal: jugendliches Aussehen, reine Haut, straffer Körper, kraftvolles Haar und starke Nägel. Mit nur einer Ampulle am Tag sorgt es für strahlende Schönheit von Kopf bis Fuß – dank des einzigartigen Doppel-Komplexes aus den wichtigsten Beauty-Wirkstoffen und der Kraft der Natur. Durch den Präventiv-Komplex, der die Haut von innen heraus vor Umwelteinflüssen schützt und Alterserscheinungen vorbeugt, setzt sich das 5in1 Beauty Elixir von anderen Beautyfood-Produkten im Markt ab. Zusätzlich aktiviert der Aktiv-Komplex die Beauty-Prozesse im Körper und sorgt so für strahlende Schönheit von Kopf bis Fuß – egal in welchem Alter. Das Elixir profitiert von der Wirkkraft der Natur, hat einen fruchtig-frischen Geschmack und verzichtet auf Süßungsmittel, künstliche Farbstoffe, Laktose und Gluten.

LR Health & Beauty
Unter dem Motto „More quality for your life.“ produziert und vermarktet die LR Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im westfälischen Ahlen verschiedene Schönheits- und Gesundheitsprodukte in 28 Ländern. Dazu zählen pflegende und dekorative Kosmetikartikel, Nahrungsergänzungsmittel und Parfums. LR Health & Beauty legt größten Wert auf die Verarbeitung erstklassiger Rohstoffe. Da die meisten Artikel am Standort in Ahlen gefertigt werden, steht das Unternehmen für Top-Produkte „made in Germany“. Die Verarbeitung der Aloe Vera gehört seit über 15 Jahren zu den Kernkompetenzen von LR Health & Beauty, dabei wird ausschließlich das wertvolle Blattinnere verwendet. Mit einem jährlichen Volumen von rund 12.000 Tonnen Aloe Vera-Blättern gehört das Unternehmen zu den größten Herstellern von Aloe Vera-Erzeugnissen weltweit. In Ahlen verfügt das Unternehmen über Europas modernste Aloe Vera-Produktionsstätte für Aloe Vera-Drinking-Gele. Im Duftsegment arbeitet das 1985 gegründete Unternehmen mit Prominenten wie Guido Maria Kretschmer, Karolina Kurkova und Bruce Willis zusammen. LR ist mit 1.200 Mitarbeitern sowie tausenden registrierten Vertriebspartnern und Kunden eines der führenden Direktvertriebsunternehmen in Europa. Die starke Marktposition von LR basiert vor allem auf der qualitativ hochwertigen Produktpalette und dem attraktiven, in der Branche beispielhaften Vergütungs- und Weiterbildungskonzept für die Vertriebspartner. Mit dem LR Global Kids Fund e.V. unterstützt LR zudem bedürftige Kinder und ihre Familien in den verschiedensten Ländern der Welt – schnell und unbürokratisch in Kooperation mit etablierten Institutionen vor Ort.

12. Mär. 2019 | 08:06 Uhr

The Tasty Table by bofrost*: Die neue Community für Food und Lifestyle

Immer mehr Menschen teilen ihre Leidenschaft für gutes Essen online mit ihrer persönlichen Community: Sie teilen Rezepte, geben Tipps fürs Anrichten, zeigen Food-Fotos und geben Empfehlungen.

Seit Februar bietet The Tasty Table by bofrost* Bloggern, Facebook-Nutzern und Instagrammern die Möglichkeit, mit diesem Hobby Geld zu verdienen. Als Genuss-Coaches können sie Teil der neuen Community für Food und Lifestyle werden und Rezepte, Tipps und mehr mit ihren Followern teilen. Dabei empfehlen sie bofrost*Produkte und bieten diese auch über ihren eigenen Shop an. Für ihre Verkäufe erhalten sie eine Provision – bequem und flexibel von zuhause aus.

Direktvertrieb online
The Tasty Table ist eine Startup-Initiative von bofrost*, dem europäischen Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten, der damit seinen klassischen Direktvertrieb in die Sozialen Netze erweitert. Ziel ist es, Menschen mit den gleichen Leidenschaften – Genuss und Lifestyle – zusammenzubringen und gleichzeitig eine junge, Social-Media-affine Zielgruppe von den qualitativ hochwertigen Tiefkühlprodukten von bofrost* zu überzeugen. Im Februar ist das Projekt mit den ersten 50 Genuss-Coaches in Berlin offiziell an den Start gegangen. Hier hat The Tasty Table zunächst getestet, wie groß das Interesse der Onliner an der neuen Community und an den bofrost*Produkten ist. The Tasty Table schafft dabei alle Rahmenbedingungen für die Genuss-Coaches, bofrost* übernimmt die Auslieferung der hochwertigen Produkte an die Kunden der Genuss-Coaches.
„Wir freuen uns riesig, dass das Projekt jetzt anläuft“, erzählt Marco De Benedetti, Geschäftsführer von The Tasty Table und Leiter bofrost*Online-Business. „Mit The Tasty Table by bofrost* haben wir ein komplett neues Geschäftsmodell entwickelt und den traditionellen Direktvertrieb für Social Media neu aufgestellt, ohne dabei auf eine einzige unserer bofrost*Kernkompetenzen zu verzichten: persönliche Beratung, besten Service und hochwertige Produkte. Jetzt sind wir gespannt, wie die Onliner das Thema aufnehmen.“

So funktioniert The Tasty Table
Das Prinzip von The Tasty Table by bofrost* ist einfach: Jeder mit Social-Media-Affinität kann sich online unter www.thetastytable.de als Genuss-Coach registrieren und bekommt einen personalisierten Online-Shop gestellt. Auf seinen Social-Media-Kanälen, etwa auf seinem Facebook- oder Instagram-Account teilt er Rezepte, Genießer- und Produkttipps mit seinem Netzwerk. Das nötige Know-how zum Umgang mit Shop und Facebook-Account können sich die neuen Genuss-Coaches jederzeit von zuhause aus in der Online-Academy von The Tasty Table anhand verschiedener Webinare und Filme aneignen. Von Anfang an kann der Genuss-Coach selbst bestimmen, wie intensiv er sein neues Business betreiben möchte – er betreibt seinen Shop also bequem von zu Hause aus und ist flexibel in seiner Zeiteinteilung.
„Wir wollten ein Modell entwickeln, das Spaß macht“, so Marco De Benedetti. „Und wer mit seinem Hobby frei und selbstbestimmt im Homeoffice Geld verdienen kann, der hat eindeutig den richtigen Job gefunden. Entsprechend gut ist auch die Stimmung in unserer Community, das merke ich immer wieder auf Events, auf denen wir das Projekt vorstellen. Und das ist es, was The Tasty Table zu etwas ganz Besonderem macht.“

Ab sofort registrieren
Im März startet The Tasty Table by bofrost* in ganz Deutschland und Österreich. Wer Genuss-Coach werden und seine Liebe für gutes Essen und Lifestyle künftig via Social Media mit seinem Netzwerk teilen möchte, kann sich auf www.thetastytable.de registrieren. Dort finden Interessenten auch weitere Informationen zum Projekt und zur Vergütung.

bofrost* steht seit mehr als 50 Jahren für erstklassige Qualität, herausragenden Service und vor allem individuelle Beratung. Das 1966 gegründete Familienunternehmen mit Hauptsitz in Straelen am Niederrhein ist heute mit 246 Niederlassungen in 12 europäischen Ländern der europäische Marktführer im Direktvertrieb von Eis- und Tiefkühlspezialitäten. Mehr als vier Millionen Kunden, davon rund 2,4 Millionen in Deutschland, wissen die lückenlos geschlossene Tiefkühlkette und die erstklassige Frische, aber auch die Reinheits- und Geschmacksgarantie zu schätzen. Nachhaltigkeit, der verantwortungsvolle Umgang mit den Ressourcen der Natur und soziales Engagement sind wichtige Bestandteile der Firmenphilosophie.
Seit Unternehmensgründung setzt sich bofrost* für Kinder in Not ein. In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen durch das Engagement seiner Kunden und Mitarbeiter verschiedene Projekte für hilfsbedürftige Kinder mit insgesamt über zehn Millionen Euro allein in Deutschland unterstützt. Seit 2016 ist bofrost* Partner der „Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V.“
Mehr Informationen zu bofrost*, den Produkte und Dienstleistungen finden Sie unter www.bofrost.de.

07. Mär. 2019 | 03:31 Uhr

Frauen im Direktvertrieb

84 Prozent der Führungskräfte sind weiblich.

Am 08. März feiert die Welt den internationalen Frauentag. Weltweit gehen morgen Frauen auf die Straße um für Gleichberechtigung zu demonstrieren. Auch in Deutschland beklagen Frauen noch immer die Benachteiligung gegenüber Männern bei der Besetzung von Führungspositionen in ihren Unternehmen.

Von den über 8.000 Führungskräften in den Mitgliedsunternehmen des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD) waren 2017 knapp 84 Prozent weiblich. Der Frauenanteil unter den Verkaufsberater*innen lag insgesamt bei 72 Prozent. Im Direktvertrieb, in dem Vertriebspartner*innen streng nach Erfolg bezahlt werden, machen Frauen somit überproportional häufig Karriere.

„Chancengleichheit ist in unserer Branche von entscheidender Bedeutung“, erläutert Elke Kopp, Vorstandsmitglied beim BDD und General Managerin von Mary Kay Cosmetics, den hohen Anteil der erfolgreichen Frauen im Direktvertrieb. Darüber hinaus biete der Direktvertrieb flexible Arbeitszeiten. Dies sei für viele Frauen der wichtigste Grund in den Direktvertrieb einzusteigen. „Unsere Mitgliedsunternehmen sind immer auf der Suche nach Frauen, die sich ihre Arbeitszeit frei einteilen möchten und wissen, wie man sich selbst organisiert. Junge Mütter sind eine unterschätzte Ressource, ein Schatz, den es zu bergen gilt. Im Direktvertrieb werden ihnen Chancen geboten.“

Da die Direktvertriebsbranche im Bereich Frauenerwerbstätigkeit eine Vorreiterrolle einnimmt, hat der BDD 2018 eine Studie mit Statista zu jungen Müttern durchgeführt. Ziel war es, herauszufinden, was Frauen, insbesondere junge Mütter mit mindestens einem Kind im Alter von unter drei Jahren, von ihrem Job erwarten. In der „Jobstudie – wie junge Mütter arbeiten wollen“ ließen sich interessante Erkenntnisse gewinnen:

  • 59 Prozent der befragten Mütter mit kleinen Kindern wollen mehr oder auch Vollzeit arbeiten, finden jedoch keine geeignete Kinderbetreuung, die ihnen das ermöglicht. Wenn sie eine Ganztagsbetreuung für ihr Kind hätten, würden sie sich vom Arbeitgeber einen Zuschuss wünschen und zudem die Möglichkeit, flexibel im Homeoffice arbeiten zu können.
  • Berufstätige Mütter stellen ihre eigenen Bedürfnisse, wenn es um die Organisation des Familienalltags geht, hinten an: So sind ihnen ein gutes Gehalt, flexible Arbeitszeiten und die Nähe zum Wohnort wichtiger als spannende Aufgabengebiete im Job oder Aufstiegs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten.
07. Mär. 2019 | 09:07 Uhr

Neue Geschäftsführung bei AVON Deutschland

Nina Sebecic Crnolatac übernimmt ab März die Leitung des Kosmetikunternehmens - Als Teil der strategischen Neuausrichtung von AVON Cosmetics weltweit gibt es eine Änderung im Management von AVON Deutschland.

Nina Sebecic Crnolatac leitet seit 4. März als Geschäftsführerin das in Hallbergmoos bei München ansässige Unternehmen. Sie folgt auf Zoltan Radeczky, der in den vergangenen drei Jahren in einer Doppelfunktion als General Manager Pannonia & Germany das AVON-Geschäft in Deutschland und Ungarn verantwortete. Zoltan Radeczky konzentriert sich zukünftig voll auf seine Rolle als General Manager Pannonia.

Nina Sebecic Crnolatac verfügt über mehr als zwanzig Jahre Berufserfahrung hauptsächlich im Bereich Direktvertrieb und im Netzwerk-Marketing. Sie wechselt zu AVON Cosmetics von Herbalife Nutrition, wo sie Country Director für das Südosteuropa-Geschäft war. Zuvor war sie für Unternehmen wie Oriflame und Coca-Cola in verschiedenen Führungsrollen im Vertrieb, Marketing, in der Marktentwicklung sowie in der Erschließung neuer Märkte tätig. Seit Juli 2014 leitet sie außerdem die Croatia Direct Sales Association und wurde 2017 von Seldia, dem europäischen Verband für Direktvertrieb, mit dem „Astra-Preis für die Direct Selling Association des Jahres“ ausgezeichnet.

Nina Sebecic Crnolatac: „Auch wenn ich schon viel Erfahrung im Direktvertrieb mitbringe, so ist es für mich doch etwas Besonderes, nun bei einer so traditionsreichen Marke wie AVON tätig zu sein. Seit über 135 Jahren beeinflusst AVON Millionen von Frauen weltweit. Es geht nicht nur um die Produkte und das soziale Engagement, sondern vor allem um die Möglichkeit zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit, die das Leben von so vielen Frauen verändert. Besonders wichtig ist es mir auch, die neue Strategie von AVON umzusetzen sowie unser Geschäftsmodell und unsere Marke für moderne Frauen attraktiv zu machen.“

Über AVON
AVON steht seit 130 Jahren für Frauen: Innovative, hochwertige Beauty-Produkte werden in der Regel nach dem Prinzip „Frauen kaufen von Frauen“ vertrieben. Unabhängige Repräsentanten auf der ganzen Welt verkaufen bekannte AVON-Marken wie AVON TRUE, mark. und ANEW in ihrem persönlichen Umfeld oder online. Sie bauen ihr eigenes Beauty-Business auf, sowohl auf Vollzeit- als auch auf Teilzeitbasis. AVON stärkt Frauen, fördert ihr Unternehmertum und tritt für bessere Lebensbedingungen ein. Durch die AVON Stiftung wurden über 1 Milliarde US-Dollar für Frauenanliegen gespendet. Erfahren Sie mehr über Unternehmen und Produkte auf www.avon.de.